Header-Bild

Startseite Pfeil nach rechts Jugendwohnen

Jugendwohnen

Ziel des sozialpädagogisch begleiteten Wohnens ist es, jungen Frauen durch die Stärkung ihrer Persönlichkeit zu einer eigenständigen Lebensführung zu verhelfen. Durch die Teilnahme an schulischen / beruflichen Bildungs- oder Eingliederungsmaßnahmen soll die Möglichkeit zur Partizipation an Gesellschaftsbereichen erschlossen und die gesellschaftliche Integration erreicht werden.


Die Unterstützung der jungen Erwachsenen bei der Berufsausbildung ist somit ein wesentlicher Bestandteil unseres Angebotes.


Die sozialpädagogische Arbeit ist an den Kompetenzen und Interessen der jungen Erwachsenen orientiert.


Gegenseitige Akzeptanz und gelebte Solidarität sind die Grundlage für die pädagogische Begleitung, die eine Verwirklichung eigener Lebenspläne, Perspektiven und Ziele ermöglichen soll.

In der Verbindung von Ausbildung und Wohnen sollen die jungen Menschen ihre eigene Identität finden und festigen. Hierbei werden sie von erfahrenen Pädagoginnen unterstützt und begleitet.

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern, darüber hinaus stehen mehrere Gemeinschaftsräume zur Verfügung.

Durch die Gemeinschaft mit Gleichaltrigen entstehen neue Kontakte. Diese ermöglichen eine Auseinandersetzung mit der eigenen Person und das Erlernen sozialer Kompetenzen.
Die neuen Freiräume, sowie die Aufforderung zu eigenverantwortlichem Handeln bieten den jungen Frauen neue Perspektiven und Erfahrungen.